Sophia Goidinger-Koch (1987) lebt in Wien und arbeitet als freischaffende Künstlerin im Bereich der zeitgenössischen und improvisierten Musik.

Sie ist Mitglied des künstlerischen Leitungsteams des Ensembles Studio Dan und Geigerin und Bratschistin im Ensemble Platypus. Außerdem Gründungsmitglied von strings&noise (mit Maiken Beer) und Ubiq! (mit Mathias Koch). Weiters ist sie regelmäßig bei Ensembles und Orchestern wie dem Klangforum Wien, dem Schallfeld Ensemble und dem Ensemble Phace, zu Gast. Sie hatte bis jetzt die Möglichkeit mit Musikern und Komponisten wie Vinko Globokar, Michel Doneda, Elliott Sharp, Gunter Schneider, Burkhard Stangl, Renald Deppe, Frank Gratkowski, Clemens Wenger, Maja Osojnik und Daniel Riegler zusammenzuarbeiten. Sie besuchte Meisterkurse/Workshops bei Christian Wolff, Pierluigi Billone, Francesco Filidei, Georg Friedrich Haas, Ernst Kovacic sowie dem Klangforum Wien.

Zahlreiche Konzerte im In- und Ausland. Unter anderem Wiener Konzerthaus, Wiener Musikverein, Porgy&Bess, Wiener Festwochen, Salzburger Festspiele, Kampnagel Hamburg, Zappanale Bad Doberan und auf der EXPO Mailand (2015).

Sophia Goidinger-Koch hat ein Violin- und Violastudium am Mozarteum Innsbruck bei Christos Kanettis und an der Universität für Musik und darstellende Kunst bei Thomas Fheodoroff absolviert. 2015 schloss sie den Masterstudiengang „Performance Practice in Contemporary Music“ mit dem Klangforum Wien an der Kunstuniversität Graz mit Auszeichnung ab.

Repertoire

Sophia Goidinger-Koch (1987) lives in Vienna and works as a freelance musician in contemporary and improvised music.

Ms. Goidinger-Koch is a member of the artistic board of Studio Dan and she is violinist and violist of Ensemble Platypus. She is also cofounder of  strings&noise (with Maiken Beer) and Ubiq! (with Mathias Koch). She is a frequent guest with many other ensembles and orchestras including Klangforum Wien, Ensemble Schallfeld and Ensemble Phace.
 She has had the opportunity to work with musicians and composers including Vinko Globokar, Michel Doneda, Elliott Sharp, Gunter Schneider, Burkhard Stangl, Renald Deppe, Frank Gratkowski, Clemens Wenger, Maja Osojnik, and Daniel Riegler; and she has attended masterclasses and workshops with Christian Wolff, Pierluigi Billone, Francesco Filidei, Georg Friedrich Haas, Ernst Kovacic as well as with Klangforum Wien.

Ms. Goidinger-Koch has played numerous concerts in Austria and abroad. Highlights have included the Vienna Konzerthaus, the Vienna Musikverein, Porgy&Bess, Wiener Festwochen, Salzburger Festspiele, Kampnagel Hamburg, Zappanale Bad Doberan, and EXPO Mailand (2015).

She studied violin and viola at the Mozarteum Innsbruck with Christos Kanettis, at the University of Music and Performing Arts Vienna with Univ.-Prof. Thomas Fheodoroff. 2015 she graduated with honors from “Performance Practice in Contemporary Music” with Klangforum Vienna at the University of Music and Performing Arts Graz.